Katzen-/ Hundeklappe

Mit einer Insektentür kommt meine Katze nicht mehr nach draußen. Haben Sie dafür eine Lösung?

Ja, 

wir bieten eine Katzenklappe an, die in Insektenschutztüren eingebaut werden kann. Sie können die Klappe auch nur von einer Seite begehbar machen, damit keine fremden Katzen hineingehen können. 

Vor der Entscheidung für eine Katzenklappe sollten Sie folgende Dinge beachten: Ihre Katze könnte speziell in der Anfangszeit das Insektenschutzgewebe in der Tür als 'Kratzbaum' benutzen, da die Katze es ja gewohnt war, sich ohne Katzenklappe nach draußen zu begeben. Hier schafft unser spezielles Katzengewebe Abhilfe. Durch eine 7-fache Verstärkung ist dieses Insektenschutzgewebe extrem kratzfest.

Übrigens - nicht jede Katze akzeptiert eine Katzenklappe, 
sprechen Sie also zuerst mit Ihrer Katze.

Das könnte Sie auch interessieren:

Neher Katzengewebe
Neher Insektenschutzgitter für Türen
Neher Insektenschutz im Vergleich mit Baumarktlösungen

 

Bauen Sie auch Hundeklappen in Insektentüren ein?

Ja, 

für kleinere Hunde haben wir solche Insektenschutzlösungen schon realisiert. Schließlich will Ihr Hund auch auf die Terrasse oder den Balkon, wenn Sie draußen sind. Bei größeren Hunden raten wir von einer Kombination aus Fliegengitter und Hundeklappe ab. Da empfehlen wir Ihnen, eine Pendeltür einzusetzen. Die kann Ihr Hund auch alleine öffnen, wie Sie in diesem Video sehen können.

Was Sie beachten sollten: Hunde sind sensible Wesen und wir haben es schon erlebt, dass sie einfach nicht durch die Hundeklappe gehen wollen. Auch ist es schon passiert, dass Hunde in vollem Karacho durch die fast unsichtbare Insektenschutztür mit Hundeklappe gesprungen sind. Aber mit ein bisschen Training wird Ihr Hund auch die Bequemlichkeit von Neher-Insektenschutz zu schätzen wissen.

Das könnte Sie auch interessieren:

Neher Katzengewebe
Neher Insektenschutzgitter für Türen
Neher Insektenschutz im Vergleich mit Baumarktlösungen